Weisheitszahn OP Entzündung

Was tun nach Weisheitszahn OP Entzündung Ursachen Behandlung

Eine Entzündung nach der Weisheitszahn OP ist wirklich keine Seltenheit. Häufig ist es ja schon die Entzündung im Vorfeld, die eine Operation überhaupt notwendig wird. Doch was tun, wenn sich die Wunde des entfernten Weisheitszahns entzündet hat und schmerzt? Diese und weitere Fragen möchte ich in diesem Artikel klären. Du lernst, wie du nach der Weisheitszahn OP Entzündungen erkennst, welche Ursachen eine Entzündung hervorrufen und wie du der Entzündung mit Medikamenten und Hausmitteln entgegenwirken kannst.

Anzeichen für eine Entzündung nach Weisheitszahn OP

Zunächst einmal kommt es nach einer Weisheitszahn Operation zu starken Schmerzen, wenn sich die Wunde tatsächlich entzündet hat. Das man an den ersten Tagen im Anschluss an den Eingriff leichte Schmerzen empfindet, ist durchaus als normal einzustufen. Um die Schmerzen auszuhalten, gibt es aber zum Beispiel einige Medikamente nach der Weisheitszahn OP – wie zum Beispiel Schmerzmittel. Nimmt der Schmerz dennoch nicht ab, könnte es zu einer Entzündung gekommen sein. Des Weiteren erkennst du eine mögliche Entzündung zudem an einem brennenden Gefühl, beim Essen von Suppe oder dem Wasser Trinken nach der Weisheitszahn OP. Wenn der Bereich um die Wunde sehr gerötet ist, kann das auch ein Hinweis auf eine mögliche Entzündung nach der Weisheitszahn Operation sein. Hier sind noch einmal die häufigsten Anzeichen für eine Entzündung nach dem Eingriff in der Übersicht:

Übrigens: Wenn sich langsam Eiter in der Wunde des entfernten Weisheitszahns bildet, ist das ein starkes Anzeichen für einen sogenannten Abszess. Das ist nichts anderes als ein abgetrennter Hohlraum, der sich mit Eiter füllt und durch die entzündete Wunde entstanden ist.

Ursachen für Entzündung nach Weisheitszahn OP

Das Zähneputzen an den Schneidezähnen fällt uns deutlich leichter als das Putzen der Weisheitszähne, die schwer erreichbar ganz hinten im Kiefer liegen. Die schlechte Erreichbarkeit mit der Zahnbürste macht die Reinigung sehr schwer, wodurch in diesen Regionen nicht nur nach der Weisheitszahn Operation, sondern auch davor schon Entzündungen entstehen können.

  • Wenn die Wunde nach der Weisheitszahn OP mit Bakterien in Kontakt gekommen ist.
  • Der Weisheitszahn ist nicht zu 100% entfernt worden und ein Rest ist noch in der Wunde.
  • Heiße Getränke oder heiße Mahlzeiten, die eine leichte Entzündung verstärken.
  • Essensreste in den Zahnfleischtaschen können die Ursache für eine Entzündung nach der Weisheitszahn OP sein
  • Alkohol nach der Weisheitszahn Operation ist eine mögliche Ursache für Entzündungen
  • Ein Sonnenbad kann zu Nachblutungen und Entzündungen nach der Weisheitszahn Operation führen
  • Nikotin beziehungsweise das Rauchen nach der Weisheitszahn OP kann Entzündungen hervorrufen

Die Liste der möglichen Ursachen für eine Entzündung nach der Weisheitszahn OP ist sehr lang. Auf Nummer Sicher geht man, indem man auf die Anweisungen seines behandelnden Kieferchirurgen hört. Denn kann den Heilungsverlauf am Besten beurteilen.

Behandlung der Entzündung nach Weisheitszahn OP

Was tun nach Weisheitszahn OP Entzündung Ursachen Behandlung

Wenn sich die Anzeichen einer Entzündung verdichten, ist ein Besuchs des behandelnden Arztes unausweichlich.

Um einer Entzündung vorzubeugen, solltest du beinahe täglich zur Nachkontrolle gehen. Ein guter Kieferchirurg würde dir das in der Regel auch direkt anbieten. Wenn du die Entzündung bereits an den oben beschriebenen Merkmalen erkennst, dann ist ein erst recht ein Arztbesuch unausweichlich. Falls du nicht direkt zum Arzt gehen kannst, gibt es aber schon einmal einige Möglichkeiten, um nach der Weisheitszahn OP Entzündungen zu behandeln.

Mit Mundspülung spülen gegen Entzündung

Unter den Medikamenten nach der Weisheitszahn OP wird dir der behandelnde Kieferchirurg mit Sicherheit auch eine antiseptische Mundspülung verschreiben. Empfehlenswert ist diese Mundspülung namens Chlorhexamed*. Um einer Entzündung vorzubeugen, solltest du die Mundspülung am zweiten Tag nach der Operation morgens und abends im Anschluss an das vorsichtige Zähneputzen verwenden. Achte darauf, nicht zu stark zu spülen und versuche deinen Kopf lieber langsam nach links und rechts zu kippen. So erreicht die Mundspülung jeden Winkel deines Kiefers und die Gefahr für Entzündungen und andere Risiken der Weisheitszahn OP wird deutlich geringer. Zum Thema Spülen solltest du dir auch noch den Artikel Trinken nach der Weisheitszahn Operation durchlesen. Dort wird erklärt, was du an den ersten Tagen nach der Operation trinken darfst und was nicht.

Schmerzmittel gegen die Schmerzen & Entzündungen

Schon bei der Vorbereitung auf die Weisheitszahn Operation empfiehlt es sich, ein paar Schmerzmittel zu besorgen. Viele Zahnärzte und Kieferchirurgen verschreiben diese Ibuprofen Schmerztabletten in der 400 mg Packung*. Das Medikament lindert auf der einen Seite die Schmerzen durch die Entzündung und wirkt ihr auf der anderen Seite auch entgegen. Vom Schmerzmittel Aspirin wird generell abgeraten, da es blutverdünnend wirkt und die Nachblutungen nach der Operation noch unnötig in die Länge ziehen kann.

Hausmittel gegen Weisheitszahn OP Entzündungen

Es sind nicht nur die Schmerzmittel oder die Mundspülungen, die man gegen eine Entzündung anwenden kann. Bevor man den Termin beim Arzt hat, kann man auch mit einigen Hausmitteln der Entzündung nach der Weisheitszahn Operation entgegenwirken.

  • Richtig kühlen gegen Entzündungen: Es gibt einen Grund dafür, dass das richtige Kühlen nach der Weisheitszahn OP so empfehlenswert ist. Bakterien, die eine Entzündung fördern, fühlen sich in einer warmen Umgebung wohl. Das Kühlen reduziert deshalb nicht nur die Schwellung, sondern beugt auch Entzündungen vor. Dabei sollte immer ein Handtuch um das Kühlpad gewickelt werden, damit sich die Haut nicht unterkühlt. Diese Kühlpads* sind nach der Weisheitszahn OP gegen die Entzündungen sehr zu empfehlen.
  • Vorsichtig auf einer Nelke kauen: Das Kauen auf einer Nelke wirkt entzündungshemmend – aber kaue bitte nicht direkt im Wundgebiet, sondern weiter vorn. Wichtig ist, dass der Extrakt aus der Nelke sich im Mund verteilt und nicht die Nelke selbst. Diese Gewürznelken aus biologischem Anbau* empfehlen sich zum Kauen nach der Weisheitszahn Operation.

Weisheitszahn OP Entzündung – Wie lange?

Da eine Entzündung nach der Weisheitszahn OP in jedem Einzelfall völlig unterschiedliche Ursachen haben kann, ist eine grundsätzliche Zeitangabe nicht möglich. Nicht nur die Gründe für die Entzündung haben Einfluss auf die Dauer der Heilung, sondern auch die körpereigenen Abwehrkräfte und die Mundhygiene des jeweiligen Patienten. Es ist deshalb umso wichtiger, regelmäßig zur Nachuntersuchung zu gehen und mit dem behandelnden Arzt zu sprechen. Eine Entzündung kann sowohl an den ersten Tagen nach der Operation, als auch erst im späteren Heilungsverlauf, zum Beispiel nach dem Fäden Ziehen, auftreten. Je schneller man eine Entzündung diagnostiziert bekommt, desto kürzer ist die gesamte Heilungsphase und desto weniger Beschwerden hat man im Anschluss an das Weisheitszähne Ziehen.

Über den Autor Alle Beiträge ansehen

Christoph

Wie viele andere, habe auch ich eine Weisheitszahn-OP hinter mir. Auf Weisheitszahn-OP.net möchte ich dir meine Erfahrungen schildern und dir mögliche Ängste nehmen. Ich hoffe, dass dir dieser Ratgeber alle offenen Fragen rund um die Entfernung deiner Weisheitszähne beantwortet.

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pfichtfelder sind mit einem * markiert.