Nach Weisheitszahn OP Kartoffelbrei essen?

Nach der Weisheitszahn OP Kartoffelbrei essen

Sollte man nach der Weisheitszahn OP Kartoffelbrei essen? Nach der Weisheitszahn Operation knurrt der Magen aufgrund der geringen Anzahl an möglichen Mahlzeiten natürlich besonders stark. Da die Wunde noch frisch ist und nicht belastet werden darf, solltest du weiche Lebensmittel zu dir nehmen. Kartoffelbrei gehört nicht nur deshalb zu den beliebtesten Mahlzeiten nach der Weisheitszahn OP. Doch was macht den Kartoffelbrei so ideal im Anschluss an den Eingriff?

In diesem Artikel erfährst du jetzt, warum nach der Weisheitszahn OP Kartoffelbrei im Grunde schon ein Klassiker ist.

Was hast du nach der Weisheitszahn OP gegessen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Darum Kartoffelbrei nach der Weisheitszahn OP

Eine Grundregel, die dir ein guter Kieferchirurg immer nennen wird, ist, dass du nach der Weisheitszahn OP auf feste Lebensmittel verzichten solltest. Diese stellen eine hohe Belastung für die Wunde dar und können dazu führen, dass diese wieder aufgeht. Kartoffelbrei ist deshalb gleich aus mehreren Gründen nach der Weisheitszahn OP zu empfehlen. 

Kartoffeln sind sehr nahrhafte Lebensmittel. Sie bieten dir ausreichend Energie, um nach der Operation wieder zu Kräften zu kommen. Sie bestehen aus langkettigen Kohlenhydraten und Proteinen, die sehr gut sind, um deinen Körper über einen längeren Zeitraum mit Energie zu versorgen. So sind sie besser geeignet, als die meisten anderen weichen Lebensmittel oder Flüssigkeiten, die häufig größere Mengen Haushaltszucker enthalten. 

Zubereitung des Kartoffelbreis

Bei der Zubereitung des Kartoffelbreis musst du unbedingt auf die Kuhmilch verzichten. Milchprodukte sind nach der Weisheitszahn OP grundsätzlich erst einmal zu vermeiden. Die Bakterien können nämlich die Wunde angreifen und zu einer schmerzhaften Entzündung nach der Weisheitszahn OP führen. 

Als Alternative zur Milch kannst du den Kartoffelbrei nach der Weisheitszahn OP mit Brühe oder Margarine zubereiten. Auch Getreide-, Soja- oder Kokosmilch sind als Ersatz möglich, da diese nicht die typischen Milchbakterien enthalten. 

Für eine bessere Wundheilung kannst du den Kartoffelbrei noch mit Apfelmus mischen. Dies schmeckt nicht nur besser, sondern schenkt deinem Körper auch jede Menge Vitamin C, das die Wundheilung nach der Weisheitszahn OP unterstützt. Mit diesem Gericht kannst du die ersten Tage überstehen, in denen du noch keine feste Nahrung zu dir nehmen kannst. 

Kartoffeln als Brei nach der Weisheitszahn Operation

Nach der Weisheitszahn OP Kartoffelbrei essen / Bildquelle: gutekueche.at
Weicher Kartoffelbrei ist eine von wenigen empfehlenswerten Mahlzeiten nach der Weisheitszahn OP / Bildquelle: gutekueche.at

Kartoffeln sind ein ideales Lebensmittel nach der Weisheitszahn OP. Sie enthalten langkettige Kohlenhydrate, Proteine und Vitamin C. Wenn Du gerne Kartoffeln ist, dann würdest Du vielleicht auch gerne Bratkartoffeln essen oder diese in anderer Form zubereiten. 

Im Anschluss an die Weisheitszahn OP Kartoffeln zu essen ist aber gerade an den ersten Tagen nach dem Eingriff nur als Brei empfohlen. Der Kiefer lässt sich ohnehin nur beschränkt öffnen und die Wunde verhindert ein normales Kauen. Die Schmerzen nach der Weisheitszahn Operation sind in den Anfangstagen noch zu hoch, um feste Nahrung zu konsumieren. Zudem hält die frische Wunde solche Belastungen nicht aus und könnte bei festen Nahrungsmitteln aufgehen, weshalb nach der Weisheitszahn OP Kartoffelbrei das optimale Gericht ist. 

Daher sind Kartoffeln nur als Brei oder Püree empfohlen. Nach etwa fünf bis sieben Tagen kannst du dich wieder an etwas festere Nahrung wagen und versuchen, ob dieses Probleme bereitet. Warte am Besten bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Fäden gezogen wurden und spreche deinen Arzt dann direkt darauf an.

Nach dem Weisheitszähne Ziehen Kartoffelbrei essen

Ich möchte hier noch einmal kurz zusammenfassen. Nach der Weisheitszahn OP ist dir wahrscheinlich erst einmal gar nicht nach essen zumute, da du vielleicht mehr mit den Nachblutungen beschäftigt bist. Es ist allerdings wichtig, dass du nicht komplett auf Nahrung verzichtest. Die Kartoffel ist ein optimales Lebensmittel, weil Sie Proteine, Kohlenhydrate und Vitamin C enthält. 

Damit erhältst du ausreichend Energie und Vitamine, um die Operation gut zu überstehen und die Wundheilung zu beschleunigen. Um die Wunde nicht zu belasten, solltest Du die Kartoffeln in Form von Kartoffelbrei zu Dir nehmen. 

Bei der Zubereitung des Kartoffelbreis solltest Du auf herkömmliche Milch verzichten. Hier sind Brühe oder Wasser wesentlich besser geeignet. In Kombination mit Apfelmus ist Kartoffelbrei nach der Weisheitszahn OP das perfekte Gericht, um Dich über die ersten Tage zu versorgen.

Hast du Fragen, Tipps oder eigene Erfahrungen mit dem Essen von Kartoffelbrei nach dem Ziehen der Weisheitszähne? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar unter diesem Artikel.

Über den Autor Alle Beiträge ansehen

Christoph Schulz

Wie viele andere, habe auch ich eine Weisheitszahn-OP hinter mir. Auf Weisheitszahn-OP.net möchte ich dir meine Erfahrungen schildern und dir mögliche Ängste nehmen. Die Inhalte habe ich mit den besten Zahnärzten und Kieferchirurgen aus Deutschland abgestimmt. Ich hoffe, dass dir dieser Ratgeber alle offenen Fragen rund um die Entfernung deiner Weisheitszähne beantwortet.

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pfichtfelder sind mit einem * markiert.